Kollegiatinnen und Kollegiaten

Katharina Alexi

  • Groupies? Widersprechende Deutungen von Frauen und Mädchen als Akteurinnen der Rockmusik

Tim Bauerschmidt

  • Konzeptionen von Literatur im französischen Faschismus

Judith Bollongino

  • Ein "ziviles Friedenskorps"?!

Joshua Folkerts

  • Die Deutungsmacht sozialer Fragen in der Geschichte und der Einfluss idealistisch-sozialreformerischer Ideen auf die Sozialstaatlichkeit in Deutschland. Ein Beitrag zur Deutungsmachttheorie und zur Ideengeschichte der Sozialstaatlichkeit

Lisa Grellert

  • Matronenheiligtümer der Eifel im Spannungsfeld von belief systems - denkmalpflegerische, matriarchal feministische und populär spirituelle Deutungsansprüche an einen Raum

Carolin Hannert

  • Wahrnehmungsbilder, Emotionalisierungen und Prozessdynamiken in kollektiven Konfliktkonstellationen. 

Christopher Höhn

  • Der Staat im Schatten der Deutungsmacht

Tim Fritjof Huttel

  • Die Tugend der Freiheit. Rhetorik und Ethik als Grundlagen personaler Deutungsmacht im Anschluss an Friedrich Nietzsche (Nietzsche, Arendt, Rorty)

Paula Koch

  • Christentum und öffentliche Tugenden

Philine Lewek

  • Theologische Deutungsangebote in der Neuen Rechten im Kontext politischer Identitätsbildung

Antje Maaser

  • Deutungsmacht und ethische Bewertbarkeit sprachlicher Vagheit

Christoph Rothenbücher

  • Institutionen als Belief Systems in der internationalen Politik

    Deutungsmacht am Beispiel der neuen Seidenstraße

Frieda Sanftleben

  • Deutungsmachtkonflikte zwischen Bild und Text in Kinderbibeln

Nadine Walter

  • Feminism(s) in American Evangelical Women's Self-Help Literature