GRK Deutungsmacht - Religion und belief systems in Deutungsmachtkonflikten


Aktuelles

Doktorand:innen-Forum „Theologie und Politik“

Vom 04. bis 06. November 2021 findet in Rostock unter der Überschrift „Theologie und Politik“ ein Forum für Student:innen, Doktorand:innen und Post-Docs statt, das von Kollegiatinnen des DFG-Graduierten-kollegs „Deutungsmacht“ initiiert und vorbereitet wird. Unser Ziel ist, möglichst viele Interessierte verschiedener Fachbereiche zusammenzubringen und die vielfältigen Schnittmengen und Verflechtungen auszuloten, die diese beiden Sphären miteinander verbindet – und was sie voneinander trennt. Als Grundlage dienen uns Workshops von Promovierenden aus ganz unterschiedlichen Städten und Forschungsbereichen, die ihre eigenen Projekte auf die genannten Begriffe hin befragen und gemeinsam mit den Teilnehmenden Positionen zur Verhältnisbestimmung entwickeln.

Wir bitten um eine formlose Anmeldung per Mail an: deutungsmacht@uni-rostock.de.

Wir freuen uns außerdem für die Teilnahme am Doktorand:innenforum 10 Mini-Stipendien ausschreiben zu können, die die Fahrtkosten nach Rostock, sowie die Unterbringung vor Ort umfassen. Für weitere Informationen diesbezüglich kontaktieren Sie bitte: deutungsmacht@uni-rostock.de. 

 

Den Flyer zum Download finden Sie hier



Stellenausschreibung

Thematisch einschlägige Bewerbungen um eine externe Mitgliedschaft am GRK Deutungsmacht (Partizipation an Reise- und Sachmitteln sowie dem Qualifizierungsprogramm) sind fortlaufend möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Koordinator.