Tom Beyer

  • Deutungsmacht in Europa: Das mythische Defizit der Europäischen Union im Kontext des politischen Mythos in der Spätmoderne

Robert Brumme

  • Zur Entfaltung des Digitalen in der Welt. Strukturen, Logik & Effekte

Franziska Ehlert

  • Raum und Bildung: Raumverständnisse und Raumkonstruktionsprozesse als bildungsrelevante Deutungen in der Religionspädagogik

Erik Grünke

  • Shari’a-Diskurs und Disputationen multipler Säkularitäten im Kontext von Peace-Building in Äthiopien und Tansania

Maximilian Herchen

  • Religion in der Öffentlichkeit in der Zeit der Ersten Republik Österreich anhand ausgewählter Feste

Sabine Jarosch

  • Postkoloniale Theologie nach der Shoah? Eine Analyse von Täter-Opfer-Vorstellungen

Julia Mindt

  • Deutungsmacht und Musik

Rasmus Nagel

  • Der christliche Glaube zwischen Universalität und Partikularität

Danny Otto

  • Dem "Prekariat" auf der Spur. Deutungsmachtanalyse am Beispiel einer Deutung sozialer Ungleichheit

Sönke Pöppinghaus

  • Zwischen Konflikt und Konsens: Über die Dynamik der spätmodernen Demokratie

Janina Reiter

  • Deutung und Macht der Gefühle – ein Beitrag zur religionspädagogischen Theoriebildung Julia Mindt Deutungsmacht und Musik

Dr. Dennis Bastian Rudolf

  • Analyse und Vergleich politischer Mythen in Demokratien und Autokratien

Kris Seidel

  • Deutungsmächtige Kommunikation zum Thema Islam im Religionsunterricht. Eine empirische Studie

Paula Stähler

  • Heil und Heilung im Deutungsmachtkonflikt von Religion und Medizin

Jens Wolff

  • Geschichtstheorie als Deutungsmachtkonflikt