Malvina Lakatos

Kulturelle Souveränitätsfragen und das Mutterstaat-Minderheit Verhältnis am Beispiel der Deutschsprachigen in Siebenbürgen und in Südtirol im Vergleich

Theologische Fakultät der Universität Rostock

Universitätsplatz 5, 18055 Rostock

Tel.: +49 (0)381 498 8470

E-Mail:  malvina.lakatosuni-rostockde

 

Kulturelle Souveränitätsfragen und das Mutterstaat-Minderheit Verhältnis am Beispiel der Deutschsprachigen in Siebenbürgen und in Südtirol

Arbeitsschwerpunkte und Forschungsinteressen

Souveränitätsfragen und Autonomie, Mutterstaat-Minderheit Verhältnis

Minderheitenerzählungen, Minderheitennationen, regionale Mythenbildung, regionale Parteipolitik

 

Werdegang

Seit 2017 Promotion zum Thema: Protestantische Deutungen und Selbstdeutungen in Siebenbürgen und in Ostdeutschland. Die religiöse Identität der Siebenbürger Sachsen

2005-2008 B.A. Studium der Internationalen Beziehungen und Europäische Studien, Universität Oradea

2010- Lehramt für Sonderpädagogik, Universität Rostock

2013-2016 M.A. Studium der Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Area Studies und Identität, Universität Rostock

Anstellungen

2017 - Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Kollegiatin im DFG- Graduiertenkolleg "Deutungsmacht. Religion und belief-systems in Deutungsmachtkonflikten". 

2015 - Mitarbeit und Forschungsaufenthalt beim Institut für Minderheitenrecht der Europäischen Akademie (EURAC) in Bozen (Italien), im Bereich: Zusammenleben der Völker, Autonomiestatut Südtirols, Kollektive Identität der Sprachgruppen.

2014 - Forschungsaufenthalt in Luxembourg, Europäisches Parlament Luxemburg, im Bereich: Rumänien und die EU - Staatsbeziehungen, Charta der Grundrechte der EU.

2013-2015 -wissenschaftliche Hilfskraft beim Akademischen Auslandsamt (RIH) und Welcome-Center der Universität Rostock.

2007-2009 - Projektmitarbeit und Praktikum im Bereich: Entwicklungsprogramme für Gemeindeentwicklungen im ländlichen Raum Siebenbürgens, Menschenrechte und Bildungsmaßnahmen (Ruhama Fund NRO).